Phänomene aus Artikel Woran erkenne ich Beziehungsprobleme? - Eine Analyse

Erstellt von Michael Ueberschaer am 21.06.2016, 09:48

 

Wie in Aussicht gestellt, beziehe ich mich nun auf meinen Artikel 'Woran erkenne ich Beziehungsprobleme?'.

Ich möchte in diesem Artikel die beiden Beispiele zu möglichen Konflikten genauer unter die Lupe nehmen und die Phänomene analysieren.

Spätheimkehrer

Im ersten Beispiel kommt Ihr Ehemann regelmäßig spät von der Arbeit nach Hause.


Abhängig davon, wie lange Ihr Ehemann schön spät nach Hause kommt, sind Sie mit diversen Phänomenen konfrontiert worden.

Phänomen 1 - Das erste Mal

Es gab einen Tag, an dem Sie das erste Mal die Erfahrung gemacht haben, dass Ihr Ehemann später als normal nach Hause kommt.

Das Phänomen des Späterkommens ist mit mindestens 2 Varianten möglich

  • Ihr Ehemann setzt Sie vorher, z.B. per Telefon, in Kenntnis, dass er später kommen wird
  • Er setzt Sie nicht in Kenntnis 

Phänomen 2 - Der Verlauf des Gesprächs bei der verspäteten Heimkehr

Abhängig von der Variante des 1. Phänomens haben Sie darüber gesprochen oder nicht. Auch der Verlauf eines ggf. geführten Gesprächs beeinflußt nun, mit welchem weiteren Phänomen (Teilphänomen) Sie konfrontiert werden.

Phänomene abc - Erneutes spät nach Hause kommen

Wenn Sie 3 Wochen lang Ihren Ehemann spät zu Hause begrüßen müssen, werden Sie an jedem entsprechenden Abend mit einem weiteren Phänomen konfrontiert. Etwaige Gesprächsverläufe oder das Ausbleiben eines Gesprächs ergeben für Sie weitere Phänomene, mit denen Sie umgehen müssen.

Phänomen 3 - Das Klärungsgespräch

Im Beispiel verläuft das Klärungsgespräch für Sie unbefriedigend. Sie werden mit Aussagen bzw. Fragen Ihres Mannes konfrontiert.

Phänomen 3.1

Was soll ich denn machen?

Phänomen 3.2

Die Meetings dauern so lange

Phänomen 3.3

Momentan ist halt viel zu tun

Phänomen 3.4

Das kommt ja auch allen zu Gute

Phänomen 4 - 3 Wochen mit verkürztem Abend und keine Änderung in Sicht

Am Ende sind Sie mit dem Phänomen konfrontiert, dass Ihr Versuch, eine Veränderung zu bewirken, gescheitert ist. Eine Veränderung ist nicht in Sicht.

Exfreund

Im 2. Beispiel hat Ihre Partnerin Kontakt zu ihrem Exfreund.

Phänomen 1 - Erkenntnis

Sie erhalten die Information, dass sich Ihre Partnerin mit Ihrem Exfreund trifft. Auch für dieses Phänomen gibt es Varianten

  • Sie bekommen es selbst heraus
  • Ihre Partnerin setzt Sie in Kenntnis
  • Sie erfahren es durch Dritte

Phänomen 2 - Ihre Partnerin trifft Ihren Exfreund

Durch die Erkenntnis sind Sie mit dem Phänomen konfrontiert, dass Ihre Partnerin Kontakt zu ihrem Exfreund hat.

Phänomen 3 Ihre Partnerin trifft Ihren Exfreund erneut

Mögliche Varianten sind:

  • Sie informiert Sie vorher
  • Sie informiert Sie nicht

Phänomen 4 - Sie suchen das Gespräch

Im Beispiel ist Ihre Partnerin nicht bereit, den Kontakt mit ihrem Exfreund ein zu stellen. Sie sagt:

Phänomen 4.1

Meinem Exfreund geht es nicht gut.

Phänomen 4.2

Er braucht Unterstützung.

Phänomen 4.3

Ich kann Deinem Wunsch nicht entsprechen.

Phänomen 5

Ihr Gespräch war für Sie nicht zufriedenstellend. Sie sind mit der Aussicht konfrontiert, dass sich Ihre Partnerin weiterhin mit ihrem Exfreund treffen will und wird.

Fazit

Es ist regelmäßig so, dass Phänomene aus Teilphänomenen bestehen und/oder von anderen Phänomenen begleitet werden.

Die Schwierigkeit besteht darin, die einzelnen Phänomene zu identifizieren und zu merken, was diese mit Ihnen machen oder anders gesagt, was sich bei Ihnen an Gefühlen einstellt.

Wenn die beiden Beispiele auch zunächst theoretisch bleiben, zeigen Sie hoffentlich die Komplexität von Beziehungs-Phänomenen. Für Ihre eigene Handlungsfähigkeit ist es besonders bei Konflikten wichtig, Phänomene zu begreifen.

 


Artikel im magischen Dreieck

Soziales

Spezielles


Top 5 (Aufrufe)
Aktuelle Fragen
Beziehung und Partnerschaft - Sich verstehen
Es ist nicht immer leicht, Verständnis für den Partner oder die Partnerin auf zu bringen. Die Gründe dafür können in Deiner Person oder in der Deines/Deiner Partners/Partnerin liegen. Wie sieht es aktuell…
Mehr lesen
Kommunikation - Interpretation
Die Interpretation von Nachrichten ist eine Falle, die Deine Verständigung mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin stört. Interpretierst Du oder Dein Partner bzw. Deine Partnerin? Wenn ja, bei welchen…
Mehr lesen
Kommunikation - Ich-Aussage - Selbst-Offenbarung
Die mangelnde Verwendung der Ich-Ebene in Nachrichten macht die Verständigung in Deiner Beziehung schwierig. Bist Du diesbezüglich mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin zufrieden?
Mehr lesen