Der Beziehungsblog - Aggressives Verhalten, Bildung, Ehe/Partnerschaft, Erziehung, Gewaltberatung, Gewaltkreislauf, Gewaltverhalten, Jungensozialisation, Kommunikation, Pädagogik, Phänomene und Selbstwahrnehmung

Übersicht aller Beiträge im Beziehungsblog

Beiträge in den Kategorien Aggressives Verhalten, Bildung, Erziehung, Ehe/Partnerschaft, Gewaltberatung, Gewaltkreislauf, Gewaltverhalten, Jungensozialisation, Kommunikation, Pädagogik, Phänomene, Selbstwahrnehmung und Themen der Woche.
Werbung

Phänomene im Alltag u. Notwendigkeit mit ihnen umzugehen

Ein Wetterphänomen

Warum Phänomene als Kategorie?

Durch meine beratende Tätigkeit ist mir zunehmend bewußt geworden, dass Phänomene unsere Lebensgestaltung mit unterschiedlicher Qualität und Intensität beeinflussen.
 

Phänomene, denen wir kaum ausweichen können

  • Wetter- und Naturphänomene ( Regen, Gewitter, Regenbogen, Sternenhimmel etc.)
  • Naturkatastrophen (Erdbeben etc.)
  • Unfälle (Auto, Flugzeug, Haushalt etc.)
  • Krankheit und Tod

Verhalten von Mitmenschen

  • Umweltkatastrophen (Industrieunfälle etc.)
  • Verhalten von Mitmenschen im Beruflichen (z.B. Mobbing, Arbeitslosigkeit etc.)
  • Verhalten von Mitmenschen im Privaten (z.B.Gewaltverhalten,  Art der Kommunikation etc.)


Phänomene, die durch das Verhalten unserer Mitmenschen erzeugt werden, haben eine besondere Qualität. 

Was bedeutet dies?


Details zu Phänomene im Alltag u.... lesen


Ehe und Partnerschaft u Gesellschaft der Grenzenlosigkeit

In unserer hoch komplexen Welt ist es nicht einfach, die eigene Ehe oder Partnerschaft zum rechten Zeitpunkt in den Fokus zu nehmen.

Leistung und Grenzenlosigkeit

Durch gleichzeitige Veränderungen in verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft sind wir in einer so noch nie da gewesenen Leistungsgesellschaft angekommen.

Einige Aspekte dieser Entwicklung sind:

  • Hohe Erwartung an die Mobilität von Arbeitnehmern
  • Bereitschaft zur Fernbeziehung
  • Bereitschaft zur ständigen Erreichbarkeit
  • Prekäre Beschäftigungsverhältnisse
  • Rigide Arbeitslosengesetze
  • Das Postulat: Jugendliche müssen Abitur haben
  • Hohe Erwartungen an Kinder
  • Ausgehöhlter Jugendschutz

Diese und andere Veränderungen wirken auf Ehe und Partnerschaft


Details zu Ehe und Partnerschaft u... lesen


Ist Erziehung ein wichtiges Thema?

Nach einigen Überlegungen habe ich mich entschieden, auch zum Thema Erziehung Artikel zu veröffentlichen.

Sozialpädagogische Tätigkeit

Ein Bereich der sozialpädagogischen Tätigkeiten ist die Jugendhilfe. In der Jugendhilfe habe ich im stationären Bereich und im ambulanten Bereich gearbeitet. In beiden Bereichen ist es Aufgabe des Sozialpädagogen, Kindern und Jugendlichen bei der Entwicklung zu helfen.

Stationäre oder ambulante Maßnahmen für Kinder und Jugendliche werden aus verschiedenen Gründen notwendig bzw. veranlaßt.

Gründe für Maßnahmen (Auszug)

  • Problematische Trennungsprozesse der Eltern
  • Beziehungsprobleme der Eltern
  • Psychische Erkrankung eines Elternteils oder beider Elternteile
  • Suchtprobleme eines Elternteils oder beider Eltern
  • Arbeitslosigkeit eines Elternteils oder beider Eltern
  • Gewaltverhalten eines Elternteils oder beider Eltern
  • Aggressives Verhalten des Kindes oder Jugendlichen
  • Gewaltverhalten des Kindes oder Jugendlichen

Sämtliche Gründe wirken sich auf die Erziehungsfähigkeiten der Eltern aus


Details zu Ist Erziehung ein wichtiges... lesen


Gibt es in Bremen die Inklusion?

Heute ist im Weser Kurier zu lesen, dass die Inklusion in Bremen auf den Prüfstand kommt.

"Vieles funktioniert aber bereits gut."

So heißt es im einleitenden Absatz des Artikels beim Weser Kurier. Da stellt sich die Frage:

Wozu dann die Inklusion auf den Prüfstand stellen?


Details zu Gibt es in Bremen die... lesen


Werbung

SW Werder Bremen - Mainz 05 - Geste von Djilobodji

Gewaltverhalten ist:

  • der tätliche Angriff einer Person durch Schubsen, Treten, Schlagen und andere Formen der körperlichen Beeinträchtigung
  • die Androhung eines solchen Verhaltens

Die Entscheidung des Spielers, die Geste des Kopf Abschneidens zu machen, ist eine Entscheidung für Gewaltverhalten.

Verhamlosung im Nachhinein

Der öffentliche Umgang in den Medien und in Kommentaren zeigt wie weit verbreitet es ist, ein solches Gewaltverhalten im Nachhinein situationsbezogen zu relativieren 


Details zu SW Werder Bremen - Mainz 05... lesen


Alkohol und Häusliche Gewalt

Alkohol wird oft für Häusliche Gewalt (Gewaltverhalten) verantwortlich gemacht

Im Gewaltkreislauf geben Täter und Täterinnen die Verantwortung an ihr Opfer ab. Eine Möglichkeit, die Täter und Täterinnen nutzen, um ihre Verantwortung ab zu geben, ergibt sich aus der Suche nach äußeren Umständen oder anderen Gründen. Mögliche, vermeintliche Gründe werden dann vom Täter oder von der Täterin gefunden:

Äußere Umstände (Beispiele)

  • Der Chef hat genervt
  • Es gibt zuviel Arbeit
  • Ich habe Stress mit einem Kollegen
  • Die Arbeit macht keinen Spaß mehr
  • Auf dem Heimweg hat mich ein anderer Verkehrsteilnehmer genervt
  • Ich habe Stress mit meinem besten Freund/ meiner besten Freundin

Andere Gründe (Beispiele)

  • Ich habe schlecht geschlafen
  • Ich war nicht gut drauf

oder

Ich war betrunken!

Auch Alkoholkonsum entbindet nicht von der Verantwortung!


Details zu Alkohol und Häusliche Gewalt lesen


Was ist Gewaltverhalten?

Weshalb die Frage "Was ist Gewaltverhalten?" und nicht die Frage "Was ist Gewalt?"?

Die Auffassung, dass Gewalt auch ohne die Handlung einer Person vorliegt, ist immer noch weit verbreitet. Diese Auffassung bekommt auch durch Veröffentlichungen im Internet Nahrung. So heißt es beispielsweise auf der Seite 'http://www.ard.de/home/ard/Gewalt_in_den_Medien__Was_ist_Gewalt_ueberhaupt_/73718/index.html' auf ard.de unter der Überschrift Strukturelle Gewalt:

Unter struktureller Gewalt versteht man Gewalt, die durch den Aufbau und die Regeln eines Gesellschaftssystems entsteht.

Der Logik dieser Aussage folgend, bedeutet dies, dass wir dauerhaft und permanent Gewalt ausgesetzt sind!

Es ist wichtig, darüber nach zu denken, denn das würde bedeuten, dass mir durch die Regel, eine Ampel nicht bei ROT zu überqueren, Gewalt angetan wird. Dies ist offensichtlich ziemlich absurd. Und dennoch gibt es Personen, die dieser Logik folgen und Gewaltverhalten genau damit rechtfertigen.

Gewalt oder genauer Gewaltverhalten setzt eine Handlung voraus


Details zu Was ist Gewaltverhalten? lesen


Ist Gewaltverhalten entschuldbar?

BluemenstraußEntschuldigung als Phase des Gewaltkreislaufs

Innerhalb des Gewaltkreislaufs kommt ein Täter / eine Täterin nach seiner / ihrer Gewalttat immer und immer wieder auf die Idee, sich zu entschuldigen. Das betroffene Opfer nimmt die Entschuldigung immer wieder an.

Dadurch kann der Eindruck entstehen, auch innerhalb unserer Gesellschaft, dass es möglich ist, sich vom eigenen Gewaltverhalten zu entschuldigen.

Der Begriff Schuld impliziert die Vorwerfbarkeit einer Handlung

Mit seiner / ihrer Entschuldigung bzgl. seines / ihres Gewaltverhaltens bittet ein Täter / eine Täterin also darum, dass das Opfer ihm / ihr das Gewaltverhalten nicht mehr vorwirft.

Opfer nehmen die Entschuldigung wie schon gesagt immer an!


Details zu Ist Gewaltverhalten... lesen


Werbung

Jungen haben es schwerer

Bild

Ist das eine richtige Aussage?

Im Hinblick auf die schulische Entwicklung von Jungen gibt es reichlich Hinweise, dass an dieser Aussage etwas dran sein könnte:

http://www.spektrum.de/news/warum-jungen-in-der-schule-auf-der-strecke-bleiben/1353755

https://www.bllv.de/Krise-der-Jungen.7394.0.html

Die beiden verlinkten Artikel versuchen eine Erklärung, benennen das grundsätzliche Phänomen rund um die Jungensozialisation allerdings nicht.

Was ist das grundlegende Phänomen?


Details zu Jungen haben es schwerer lesen


Kann unsere Hand ausrutschen?

Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig mit NEIN zu beantworten!

Und dennoch hält sich diese Formulierung im Zusammenhang mit Gewaltverhalten und häuslicher Gewalt hartnäckig, indem Sie immer und immer wieder von Tätern, Täterinnen und erstaunlicher Weise von den betroffenen Opfern genutzt wird.

"Meinem Mann ist da halt mal 'die Hand ausgerutscht'".

Wie kann das sein?


Details zu Kann unsere Hand ausrutschen? lesen


Ist aggressives Verhalten Gewaltverhalten?

Warum stellt sich diese Frage?

Weil in vielen Zusammenhängen aggressives Verhalten und Gewaltverhalten in einen Topf geworfen werden.

  • Antiaggressionstraining: Teilnehmer sollen trainieren, sich nicht gewalttätig zu verhalten
  • Anti-Aggressivitäts-Training und Anti-Gewalt-Training bezeichnen ähnliche Angebote
  • Aggressives Verhalten soll die Anwendung von Gewalt beinhalten

Warum wird Aggressives Verhalten mit Gewaltverhalten in einen Topf geworfen?

  • Weil es anstrengend ist, zu differenzieren
  • Genau hin zu sehen, erfordert Konzentration

Wie muss die Antwort auf die Frage in der Überschrift zu diesem Artikel lauten?


Details zu Ist aggressives Verhalten... lesen


Die Bedeutung des Gewaltkreislaufs

Bild

Statistiken gehen davon aus, dass Partnerschaften, in denen Gewaltverhalten, also häusliche Gewalt, eine Rolle spielt, im Durchschnitt 7 Jahre Bestand haben.

Mitmenschen, die nicht betroffen sind, also weder Täter, Täterin oder Opfer sind, haben erfahrungsgemäß große Schwierigkeiten, sich zu erklären, warum Opfer nicht gehen und die Partnerschaft oder Ehe beenden.

Der Gewaltkreislauf kann hierüber Aufschluß geben.

Allerdings nur dann, wenn wir uns vergegenwärtigen, dass der Täter oder die Täterin darin 'agiert' und das Opfer im Gewaltkreislauf 'reagiert'.


Details zu Die Bedeutung des... lesen



Aggressives Verhalten - Artikelserie
Artikelserie Der Gewaltkreislauf nach Joachim Lempert
Klassische Beziehungsprobleme


Netzwerk

Blogverzeichnis - Bloggerei.de



Werbung

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


Über mich

Michael Ueberschaer - Beziehungsexperte

Der Beziehungsblog

Mein Name ist Michael Ueberschaer.

Ich bin Diplom Sozialpädagoge und Gewaltberater (GHM).

Seit März 2016 schreibe ich regelmäßig zum Thema Beziehung. Derzeit finden Sie bereits knapp 200 Artikel.

Mit meinen Beiträgen möchte ich Ihnen für Ihre Beziehungsgestaltung unterstützend zur Seite stehen.

Kontakt

Sie können mir eine email schreiben oder mich über Facebook oder Google+ kontaktieren.

Impressum / Datenschutzerklärung

Sonstiges

Anmelden