Der Beziehungsblog - Aggressives Verhalten, Bildung, Ehe/Partnerschaft, Erziehung, Gewaltberatung, Gewaltkreislauf, Gewaltverhalten, Jungensozialisation, Kommunikation, Pädagogik, Phänomene und Selbstwahrnehmung

Übersicht aller Beiträge im Beziehungsblog

Beiträge in den Kategorien Aggressives Verhalten, Bildung, Erziehung, Ehe/Partnerschaft, Gewaltberatung, Gewaltkreislauf, Gewaltverhalten, Jungensozialisation, Kommunikation, Pädagogik, Phänomene, Selbstwahrnehmung und Themen der Woche.
Werbung

Gewaltkreislauf - Häusliche Gewalt - 2. Phase

Die 1. Phase im Gewaltkreislauf dauert unterschiedlich lange. Die Dauer ist auch von Paar zu Paar oder Familie zu Familie verschieden.

Ein Junge weintTäter nimmt Opfer wieder wahr

Der Täter hat nach seinem Gewaltverhalten zunächst Kontakt mit sich selbst. Dieser stellt sich dadurch ein, dass der Täter sein Ziel der Ruhe erreicht hat.

Verläßt der Täter die erste Phase im Gewaltkreislauf, tritt er in die 2. Phase ein. Dabei verändert er seinen Fokus.

Er sieht sein Opfer. Er sieht, dass sein(e) Partner(in) oder sein Kind sich vor Schmerzen krümmt, schluchzt oder weint.


Details zu Gewaltkreislauf -... lesen


Gewalt gegen Frauen - Häusliche Gewalt ist ein unangenehmes Phänomen

Ein Mann zu werden ist nicht einfachLeider sind Männer vielfach dafür verantwortlich, dass Frauen Opfer Ihres Gewaltverhaltens werden.

Entgegen Ihrer Versprechungen, die sie innerhalb ihres Gewaltkreislaufs machen, schlagen die Täter nicht nur einmal zu, sondern immer wieder.

Äußere Ursachen sind entgegen Ihrer Annahme nicht verantwortlich. Verantwortlich sind Täter selbst, weil Sie mit Phänomenen so umgehen, wie Sie es während Ihrer Jungensozialisation gelernt haben.

Mangelnde Erkenntnis

Leider erkennen männliche Täter diese Zusammenhänge nicht und drehen sich entsprechend im Kreis, im Gewaltkreislauf. Der direkte Weg zu Veränderungen wäre der freiwillige Beginn einer Beratung in Form von Gewaltberatung.

Opfer versuchen Gewaltverhalten zu verhindern

Doch männliche Täter glauben, dass Sie ihr Gewaltverhalten allein beenden können und vor allem beenden müssen. Die Folge ist, dass männliche Täter ihre Ehefrauen oder Partnerinnen immer wieder schlagen und die betroffenen Frauen,  also die Opfer, jahrelang versuchen, das Gewaltverhalten Ihres Ehemanns oder Partners zu verhindern.

Die einzelnen Phasen des Gewaltkreislaufs lernen Sie in meiner Artikelserie zum Gewaltkreislauf kennen.

Im folgenden möchte ich Tätern anhand eines Beispiels aufzeigen, was es bedeutet, sich entsprechend der eigenen Jungensozialisation zu verhalten.

Ihre Jungensozialisation und Ihr Gewaltverhalten


Details zu Gewalt gegen Frauen -... lesen


Initiative MINT Zukunft schaffen - Was steckt dahinter?

Diesen Satz formulierte Frau Merkel beim MINT Gipfel 2016:

"In der Wirtschaft rücke „zunehmend die Fachkräfte-Frage in den Fokus“

Und auf der Homepage der MINT Initiative heißt es:

Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist gefährdet durch den Mangel an Nachwuchs in den MINT-Qualifikationen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Der Engpaß an naturwissenschaftlich-technisch qualifizierten Fachkräften ist ein strukturelles Problem, das schon heute als Wachstums- und Innovationsbremse einen hohen Wertschöpfungsverlust für die deutsche Volkswirtschaft verursacht – mit steigender Tendenz.

Diese beiden Zitate passen hervorragend und fassen präzise zusammen, wofür die Initiative MINT steht. Die Initiative ist eine Lobby-Vereinigung. Sie versucht, auf die Bildungspolitik Einfluß zu nehmen.

Die Liste der sich im Strategie-Rat der MINT-Initiative vertretenen Institutionen macht klar, welchen Zielen sich die MINT-Initiative verpflichtet hat.

Verwertbarkeit von Kindern als Arbeitnehmer

Es geht meines Erachtens wieder einmal um die Verwertbarkeit von Auszubildenden.


Details zu Initiative MINT Zukunft... lesen


Fragen zum demokratischen Erziehungsstil - Ist ein demokratischer Erziehungsstil überhaupt leistbar?

Erziehungsstile beschreiben ErzeihungsverhaltenHeute beschäftige ich mich in dieser Artikelserie wieder mit dem demokratischen Erziehungsstil.

Der demokratische Erziehungsstil beschreibt ein Erziehungsverhalten, welches Transparenz und Diskussionen bei Entscheidungen in den Vordergrund stellt.

In diesem Artikel wende ich mich folgender Frage zu:

Ist ein demokratischer Erziehungsstil überhaupt leistbar?


Details zu Fragen zum demokratischen... lesen


Werbung

Gewalt gegen Kinder, Elternzeit für Väter, Schreibabys, Fahrradfahren als Ehetherapie und mehr - Themen der Woche

Die Arbeitswoche geht dem Ende entgegen. Zeit für die Themen der Woche.

Heute geht es um häusliche Gewalt, leider, um Väter in Elternzeit, Schreibabys, Fahrrad fahren als Ehetherapie und teure KITAS.


Details zu Gewalt gegen Kinder,... lesen


Grenzen setzen in der Erziehung? Was ist damit eigentlich gemeint?

Gerade ist mir wieder ein Artikel untergekommen. Der Titel lautet 'Erzieht Kinder! Setzt Grenzen!' . 

Eines ist klar. Sie können nicht nicht erziehen. Denn Sie erziehen auch, wenn Sie vermeintlich nicht erziehen. Doch in meinem folgenden Artikel soll es nicht um die konkreten Inhalte des verlinkten Artikels gehen, sondern um Grenzen.

Grenzen ziehen ist wichtig

Immer wieder ist zu lesen, wie auch in diesem Artikel, dass das Grenzen ziehen wichtig ist. Doch wozu ist das gut, Grenzen zu ziehen. Und welche Grenzen sind damit gemeint?

Ein Beispiel:

Der Tisch ist gedecktEs ist 18 Uhr und Sie haben für Ihre Familie ein warmes Essen zubereitet und allen Familienmitgliedern Bescheid gegeben, zum Essen zu kommen. Doch Ihr(e) Partner/in und Ihr(e) Kinder kommen nicht an den Esstisch. Diese Erfahrung machen Sie nicht zum ersten Mal.


Details zu Grenzen setzen in der... lesen


Kommunikationsprobleme in einer Beziehung - Bei Konflikten ist eine aufmerksame Kommunikation wichtig für eine Klärung

Konflikte sind Teil einer BeziehungEs mag sich ihnen als Ehepaar oder Paar die Frage stellen, was innerhalb ihrer Beziehung zuerst da ist oder da war.

Ein Konflikt oder eine nicht funktionierende Kommunikation.

Konflikte sind nicht vermeidbar

Eines sollte Ihnen klar sein. Konflikte sind deshalb nicht vermeidbar, weil Sie als Einzelpersonen und als Paar Veränderungen unterworfen sind.

Die Folge kann sein, dass Sie innerhalb ihrer Beziehung unterschiedliche Bedürfnisse entwickeln und Fragestellungen Ihrer Lebensplanung unterschiedlich beantworten (möchten).

Wenn Sie z.B. Wünsche haben, die sich zunächst unvereinbar gegenüber stehen oder zu Ereignissen unterschiedliche Vorstellungen bzgl. ihrer gemeinsamen Reaktion oder Ihrer Reaktion als Einzelperson haben, haben Sie einen Konflikt.


Details zu Kommunikationsprobleme in... lesen


Phänomene im Alltag entstehen meistens in Beziehungen

Auch in Beziehungen sind wir mit Beziehungen konfrontiertWie im Eingangsartikel zu dieser Kategorie beschrieben, wende ich mich hier im Beziehungs-Blog Phänomenen im Alltag zu, die durch unsere Mitmenschen erzeugt werden.

Sobald einer unserer Mitmenschen sich uns gegenüber irgendwie verhält oder etwas zu uns sagt, sind wir mit einem Beziehungs-Phänomen konfrontiert. 

Phänomene im Alltag in Beziehungen

Phänomene im Alltag werden meistens durch unsere Mitmenschen, also innerhalb unserer Beziehungen, erzeugt. Diese Phänomene, mit denen wir durch Verhalten oder Aussagen unserer Mitmenschen im Privaten oder Beruflichen konfrontiert werden, beinhalten oft Teilphänomene. 

Gespräche als Phänomene im Alltag mit Teilphänomenen

Wenn wir ein längeres Gespräch mit einem unserer Mitmenschen führen, werden wir durch jede Aussage unseres Gegenüber mit einem Teilphänomen konfrontiert. Am Ende eines Gesprächs ergibt die Summe dieser Teilphänomene ebenfalls ein Phänomen.


Details zu Phänomene im Alltag... lesen


Werbung

Häusliche Gewalt - Gewaltberatung nutzen?

Ich habe bis vor kurzem selbst Gewaltberatung angeboten. Letztendlich kann ich sagen, dass nur eine Minderheit der Täter und Täterinnen das Angebot der freiwilligen Täterarbeit nutzt. Da ich Gewaltberatung nun nicht mehr anbiete, kann ich anders über die Gewaltberatung schreiben. Denn ich gerate nun nicht mehr in Verdacht, mein Produkt verkaufen zu wollen. Das erlebe ich als sehr angenehm.

Meine neue Freiheit

Im möchte die neu gewonnene Freiheit dazu nutzen, mich sozusagen unabhängig mit der Gewaltberatung als Angebot der freiwilligen Täterarbeit zu beschäftigen.

Dieser Artikel richtet sich entsprechend vornehmlich an Täter und Täterinnen, die im häuslichen Bereich Gewaltverhalten zeigen.

Freiwilligkeit ist Bedingung und Fluch zugleich


Details zu Häusliche Gewalt -... lesen


Fragen zum demokratischen Erziehungsstil - Ist es sinnvoll, alles zu diskutieren?

Familie in EintrachtBei der demokratischen Erziehung sollen Sie als Eltern mit Ihren Kindern alles diskutieren.

Es wird angeraten, dass Sie nicht einfach Entscheidungen treffen, sondern Ihren Kindern die Möglichkeit geben, mit Ihnen über mögliche Entscheidungen zu diskutieren.

Im folgenden möchte ich mich der nächsten Frage zuwenden, die sich aus meinen ersten Überlegungen zum Thema Demokratischer Erziehungsstil ergeben hat.

 

Ist es sinnvoll, alles mit Ihren Kindern zu diskutieren?


Details zu Fragen zum demokratischen... lesen


Elterntaxi, Zweiklassengesellschaft, Nochmal Tyrannenkinder, Pendeln - Themen der Woche

Es soll wärmer werden zum Wochenende.

Das finde ich sehr erfreulich.

Heute präsentiere ich Ihnen das erste Mal Themen, die mir unter der Woche aufgefallen sind. Diese möchte ich Ihnen nicht vorenthalten.

Es geht um Elterntaxis, Privatschüler, nochmal Tyrannenkinder und pendelnde Väter. Viel Vergnügen beim Erkunden.


Details zu Elterntaxi,... lesen


Antiaggressionstraining in Hamburg?

Bei der Bezeichnung der Angebote zu Antiaggressionstrainings in Hamburg werden 'Aggressives Verhalten' und 'Gewaltverhalten' ebenfalls vermischt. Das ist sehr bedauerlich. Es erschwert die Einschätzung der Angebote.

Im folgenden biete ich eine Auflistung der Angebote für Antiaggressionstraining in Hamburg, die mir bekannt sind.


Details zu Antiaggressionstraining in... lesen



Aggressives Verhalten - Artikelserie
Artikelserie Der Gewaltkreislauf nach Joachim Lempert
Klassische Beziehungsprobleme


Netzwerk

Blogverzeichnis - Bloggerei.de



Werbung

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


Über mich

Michael Ueberschaer - Beziehungsexperte

Der Beziehungsblog

Mein Name ist Michael Ueberschaer.

Ich bin Diplom Sozialpädagoge und Gewaltberater (GHM).

Seit März 2016 schreibe ich regelmäßig zum Thema Beziehung. Derzeit finden Sie bereits knapp 200 Artikel.

Mit meinen Beiträgen möchte ich Ihnen für Ihre Beziehungsgestaltung unterstützend zur Seite stehen.

Kontakt

Sie können mir eine email schreiben oder mich über Facebook oder Google+ kontaktieren.

Impressum | Datenschutzerklärung

Sonstiges

Anmelden