Der Beziehungsblog - Aggressives Verhalten, Bildung, Ehe/Partnerschaft, Erziehung, Gewaltberatung, Gewaltkreislauf, Gewaltverhalten, Jungensozialisation, Kommunikation, Pädagogik, Phänomene und Selbstwahrnehmung
Startseite»Blog»Meine Themen der Woche am Ende des...

Meine Themen der Woche am Ende des Jahres 2016 ohne externe Seiten sind Phänomene, Selbstwahrnehmung und Kommunikation

Meine Themen der Woche am Ende des Jahres 2016 ohne externe Seiten sind Phänomene, Selbstwahrnehmung und Kommunikation
Das Jahr 2016 steht an seinem Ende, morgen werden wieder hunderte Millionen Euro in die Luft gejagt.

Nachdem das Jahr 2016 aus meiner Sicht einiges an unerfreulichem zu bieten hatte, ist auf der einen Seite nachvollziehbar, dass das entsprechende Ritual gepflegt wird.
Grundsätzlich haben wir allerdings die Wahl, ob wir dafür 200 Euro oder vielleicht nur 20 Euro ausgeben.

In meinem Blog schreibe ich über die Gestaltung von Beziehungen.
 

Phänomene -> Selbstwahrnehmung -> Kommunkation

Einige Phänomene in 2016

Im 2016 wurden wir mit diversen Phänomenen konfrontiert. 

Gewaltverhalten -> Terroranschläge

So entschieden sich diverse Personen dazu, sich gewalttätig zu verhalten und anderen Menschen Schaden zu zufügen. Einige Personen haben damit nachweislich Terroranschläge verübt und damit viel Leid verursacht.

Auch wenn wir nicht direkt betroffen waren, sind wir auf individuelle Weise dennoch betroffen.

Krieg in Aleppo

Die Vorgänge in Syrien machen mich persönlich sprachlos und ich frage mich, wie die Verantwortlichen nachts schlafen können.

Tod diverser Prominenter

Es ist auf unangenehme Weise bemerkenswert, wie viele bekannte Persönlichkeiten von uns gegangen sind. 

Selbstwahrmehmung

Diese Phänomene werden vornehmlich nicht durch uns nahestehende Mitmenschen verursacht und entfalten dennoch eine erhebliche Wirkung in Form von Gefühlen.

Allen ist gleich, dass wir auf deren Vorkommen meistens keinen Einfluß haben und somit ohnmächtig werden. Mit diesem Gefühl umzugehen, ist besonders schwer und wir sind versucht, die Ursachen oder Verantwortlichen zu finden, damit wir nicht mehr so ohnmächtig sind.

Die Ohnmacht bleibt und kann erst weniger werden, wenn wir sie annehmen.

Kommunikation

Verantwortliche werden auch in sozialen Netzwerken vermeintlich schnell gefunden und leider gibt es Viele, die aufgrund mangelnder Selbstwahrnehmung ihre Ergebnisse von Spekulationen kund tun und somit ihre Verantwortung außer Acht lassen.


Werbung

Fazit

Phänomene, Selbstwahrnehmung und Kommunikation bilden nicht nur das magische Dreieck in der Beziehungsgestaltung, sondern sind allgemein von großer Bedeutung für unsere Lebensgestaltung.

In 2017 werde ich entsprechend weiter zu Phänomenen, Selbstwahrnehmung und Kommunikation Artikel veröffentlichen.

Damit verbinde ich den Wunsch, dass Sie sich der Komplexität der einzelnen Aspekte mehr zuwenden und Ihre eigene Lebensgestaltung verbessern können.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie gut ins neue Jahr gelangen. Für 2017 wünsche ich Ihnen und mir, dass unsere Mitmenschen annehmender mit ihren Gefühlen, besonders mit ihren unangenehmen Gefühlen, umgehen lernen.

Teilen Sie diesen Beitrag




Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

 |  
| Permalink

Werbung

Über Michael Ueberschaer

Ich bin Michael Ueberschaer. Ich bin selbständiger Blogger.

Hier im Blog finden Sie Artikel zur Gestaltung von Beziehungen. Dabei dreht sich alles um das magische Dreieck Phänomene, Selbstwahrnehmung und Kommunikation.
Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann kommentieren Sie und/oder verpassen Sie mit meinem RSS Feed keinen Artikel.
Neuen Kommentar hinzufügen

Aktuelle Aktionen

Aggressives Verhalten - Artikelserie
Artikelserie Der Gewaltkreislauf nach Joachim Lempert
Klassische Beziehungsprobleme


Netzwerk

Blogverzeichnis - Bloggerei.de



Werbung


ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider