Ist aggressives Verhalten Gewaltverhalten?

Erstellt von Michael Ueberschaer am 05.03.2016, 13:43

 

Warum stellt sich diese Frage?

Weil in vielen Zusammenhängen aggressives Verhalten und Gewaltverhalten in einen Topf geworfen werden.

  • Antiaggressionstraining: Teilnehmer sollen trainieren, sich nicht gewalttätig zu verhalten
  • Anti-Aggressivitäts-Training und Anti-Gewalt-Training bezeichnen ähnliche Angebote
  • Aggressives Verhalten soll die Anwendung von Gewalt beinhalten

Werbung

q?_encoding=UTF8&ASIN=3596197236&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=beziehu-21&language=de_DE

Warum wird Aggressives Verhalten mit Gewaltverhalten in einen Topf geworfen?

  • Weil es anstrengend ist, zu differenzieren
  • Genau hin zu sehen, erfordert Konzentration

Wie muss die Antwort auf die Frage in der Überschrift zu diesem Artikel lauten?


man_70442_1280_tmb.jpg

Nein! Aggressives Verhalten ist kein Gewaltverhalten!

Aggressives Verhalten ist auch keine Vorstufe von Gewaltverhalten!

Erfahrungen aus vielen Beratungen haben mir gezeigt:

  1.  
  2. Bevor ein Mitmensch zuschlägt, schubst oder sich in anderer Weise körperlich übergriffig verhält, ist Ruhe.
  3. In diesem Moment der Ruhe beschäftigt sich der- oder diejenige mit der Frage: Was mache ich jetzt?
  4. Fällt die Entscheidung für Gewaltverhalten, zeigt er oder sie Gewaltverhalten

 

Wer sich also aggressiv verhält, kann sich in dem Moment nicht gewalttätig verhalten!

  • Jemanden Anschreien ist aggressives Verhalten

Jemanden bedrohen ist kein aggressives Verhalten, sondern Gewaltverhalten!

Aggressives Verhalten wird bevorzugt mit unerwünschtem Verhalten gleichgesetzt!

Allerdings brauchen wir aggressives Verhalten:

  • Um unsere Grenzen zu setzen
  • Um unsere Bedürfnisse zu vermitteln
  • Für unsere Selbstwahrnehmung
  • Für die Aufmerksamkeit unserer Mitmenschen

Wenn wir es vermeiden, uns aggressiv zu verhalten, können wir unser Leben nicht gestalten!


Artikel im magischen Dreieck

Soziales

Spezielles


Top 5 (Aufrufe)
Aktuelle Fragen
Beziehung und Partnerschaft - Sich verstehen
Es ist nicht immer leicht, Verständnis für den Partner oder die Partnerin auf zu bringen. Die Gründe dafür können in Deiner Person oder in der Deines/Deiner Partners/Partnerin liegen. Wie sieht es aktuell…
Mehr lesen
Kommunikation - Interpretation
Die Interpretation von Nachrichten ist eine Falle, die Deine Verständigung mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin stört. Interpretierst Du oder Dein Partner bzw. Deine Partnerin? Wenn ja, bei welchen…
Mehr lesen
Kommunikation - Ich-Aussage - Selbst-Offenbarung
Die mangelnde Verwendung der Ich-Ebene in Nachrichten macht die Verständigung in Deiner Beziehung schwierig. Bist Du diesbezüglich mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin zufrieden?
Mehr lesen