Merkblatt Häusliche Gewalt für Täter und Täterinnen

Zuletzt aktualisiert am

Im Merkblatt Häusliche Gewalt stelle ich für Täter und Täterinnen grundlegende Informationen gebündelt zur Verfügung. Dieses Merkblatt ist dafür gedacht, dass Du als Täter oder Täterin Dir grundlegende Fakten immer wieder vergegenwärtigen kannst.

Das Beenden des eigenen Gewaltverhaltens ist nicht leicht. Dies ist Tätern und Täterinnen meistens überhaupt nicht bewußt. Entsprechend wirst auch Du als Täter/in dazu neigen, Dein Fehlverhalten zu relativieren und/oder beiseite zu schieben; ganz nach dem Prinzip des Gewaltkreislaufs.

Nach ihrer ersten Gewalttat glauben Täter und Täterinnen, dass ihre erste Gewalttat ein einmaliger Ausrutscher bleiben wird. Wiederholungstäter wissen bzw. erfahren, dass dies nicht der Fall ist.

Mit jeder erneuten Gewalttat wird die Hürde, sich eigene Probleme einzugestehen, größer. In der Folge rückt die Beendigung des eigenen Gewaltverhaltens zunehmend in weite Ferne.

Häusliche Gewalt und Aufklärung

Es gehört zum Gewaltkreislauf, dass Opfer die Verantwortung für das Gewaltverhalten von Tätern und Täterinnen übernehmen. Entsprechend ist in der Öffentlichkeit oft die Rede davon, was Opfer tun können.

Doch es ist wichtig daran zu erinnern, dass Täter und Täterinnen die Verantwortung haben. Opfer können überhaupt nichts dafür tun, dass Täter und Täterinnen nicht mehr zuschlagen, schubsen oder verbal bedrohen. Opfer können lediglich ihre Grenzen nachträglich wieder herstellen z.B. durch eine Anzeige.

Für Dich als Täter/in oder Opfer gilt:

Opfer sind nicht verantwortlich und können nichts dafür tun, dass der Täter oder die Täterin sein bzw. ihr Gewaltverhalten dauerhaft beendet.

Merkblatt Häusliche Gewalt für Täter und TäterinnenMerkblatt für Täter und Täterinnen – Kostenfreier Download

Mein Merkblatt Häusliche Gewalt für Täter und Täterinnen bietet eine erste Aufklärung zur häuslichen Gewalt.

Es unterscheidet Gewaltverhalten und aggressives Verhalten, verdeutlicht, wann Du Dich gewalttätig verhälst und zeigt auf, was Du im Gewaltkreislauf erlebst und machst.

Und es gibt erste Hinweise, warum und wie Du Dich selbst an einer Beendigung Deines Gewaltverhaltens hinderst.

Das Merkblatt steht zum kostenlosen Download im PDF Format zur Verfügung.

Ein inhaltliches und optisches Update ist geplant.

Bewertung meiner Leser
[Total: 0 Average: 0]
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.