Gewalt gegen Kinder, Elternzeit für Väter, Schreibabys, Fahrradfahren als Ehetherapie und mehr - Themen der Woche

Erstellt von Michael Ueberschaer am 01.06.2016, 19:16

 

Die Arbeitswoche geht dem Ende entgegen. Zeit für die Themen der Woche.

Heute geht es um häusliche Gewalt, leider, um Väter in Elternzeit, Schreibabys, Fahrrad fahren als Ehetherapie und teure KITAS.


Gewalt gegen Kinder ist leider Alltag

Die Statistik weist für das Jahr 2015 traurige Fakten aus. Im Jahr 2015 wurden 130 Kinder getötet. Die Kinderhilfe fordert längst überfällige Veränderungen.

Väter in Elternzeit

Jungen profitieren davon, wenn ihre Väter eine Elternzeit nehmen. Auch die Väter merken laut Artikel einen Unterschied.

Schreibabys

Die Zahlen, die aus Bayern gemeldet werden, sind recht erschreckend. 20000 Schreibabys werden jährlich in Bayern geboren.

Fahrradfahren als Ehetherapie

Gemeinsam Zeit zu verbringen, kann Beziehungsprobleme verbessern, so berichtet ein prominenter Schauspieler. Hier gemeinsames Fahrrad fahren.

KITAS erheben hohe Gebühren

427 Euro Beitrag für einen KITA-Platz; das ist kein Taschengeld mehr und umso erstaunlicher als diese Plätze in Berlin kostenfrei sein sollen.

 

Trotz der nicht immer leichten Themen, wünsche ich Ihnen ein angenehmes Wochenende.


Artikel im magischen Dreieck

Soziales

Spezielles


Top 5 (Aufrufe)
Aktuelle Fragen
Beziehung und Partnerschaft - Sich verstehen
Es ist nicht immer leicht, Verständnis für den Partner oder die Partnerin auf zu bringen. Die Gründe dafür können in Deiner Person oder in der Deines/Deiner Partners/Partnerin liegen. Wie sieht es aktuell…
Mehr lesen
Kommunikation - Interpretation
Die Interpretation von Nachrichten ist eine Falle, die Deine Verständigung mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin stört. Interpretierst Du oder Dein Partner bzw. Deine Partnerin? Wenn ja, bei welchen…
Mehr lesen
Kommunikation - Ich-Aussage - Selbst-Offenbarung
Die mangelnde Verwendung der Ich-Ebene in Nachrichten macht die Verständigung in Deiner Beziehung schwierig. Bist Du diesbezüglich mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin zufrieden?
Mehr lesen