Der Beziehungsblog - Aggressives Verhalten, Bildung, Ehe/Partnerschaft, Erziehung, Gewaltberatung, Gewaltkreislauf, Gewaltverhalten, Jungensozialisation, Kommunikation, Pädagogik, Phänomene und Selbstwahrnehmung

Erzieherinnen

Für Erzieherinnen relevante Artikel
Werbung

Gewaltverhalten in KITAS - Der Umgang mit der Verantwortung

Haben Sie meine Artikel (z.B. http://gewaltberatung-bremen.de/blog/alkohol-und-haeusliche-gewalt.html) zur Verantwortung bei Gewaltverhalten gelesen?

Dann sind Sie damit vertraut, dass ausschließlich Täter und Täterinnen für ihr Gewaltverhalten verantwortlich sind, nicht die Opfer oder äußere Umstände.

Reaktionen lassen oft anderes vermuten

Nun habe ich zum Thema Gewalt in KITAS einen kurzen Artikel gefunden, indem ein anderer Eindruck erweckt wird.


Details zu Gewaltverhalten in KITAS -... lesen


Aggression - Aggressives Verhalten - Störend und nützlich bei der Beziehungsgestaltung - Eine Differenzierung

In diesem Artikel möchte ich Sie über die Schwierigkeiten und die Nützlichkeit von aggressivem Verhalten aufklären.

Aggression und aggressives Verhalten

Wenn ich mir Beiträge und Informationen zur Aggression im Internet durchlese, bin ich regelmäßig verwundert. Ich wundere mich über die so weit verbreiteten Fehlannahmen zur Aggression oder Aggressivität.

Aggression und Aggressivität werden immer wieder mit Feindseligkeit, Angriff und dem Wunsch zu zerstören verbunden. Außerdem wird oft angenommen, dass die Neigung zur Aggression eine Charaktereigenschaft ist.

Zusätzlich wird Aggression nach wie vor in diversen Publikationen als Vorstufe von Gewalt verstanden.

Falsche Annahmen zu Aggression und aggressivem Verhalten


Details zu Aggression - Aggressives... lesen


BYOD - Bring your own device - Ein Bildungsphilosoph hält hierzu Vorträge

Kurz gesagt geht es darum, dass private Geräte (Smartphones, Tablets, Notebooks) in Bildungseinrichtungen oder bei Arbeitgebern Einzug halten sollen oder dürfen.

Hierzu gibt es tatsächlich schon seit einigen Jahren einen Eintrag bei Wikipedia. Das ist für mich überraschend, denn mir ist die Abkürzung im Zusammenhang mit dem MINT Gipfeltreffen das erste Mal untergekommen.

Da ist von ökonomischen und ökologischen Potentialen die Rede.

Ich frage mich, woher diese Idee kommt. Damit möchte ich allerdings nicht den Eindruck erwecken, dass ich diese Idee für besonders innovativ halte; im Gegenteil. Mir ist dazu ein Interview mit dem Philosophen Matthias Burchardt aufgefallen. Die dort gemachten Aussagen geben recht gut wieder, was zu diesem Thema zu sagen ist.

Pädagogischer Fetischcharakter


Details zu BYOD - Bring your own... lesen


Phänomene aus Artikel Woran erkenne ich Beziehungsprobleme? - Eine Analyse

Wie in Aussicht gestellt, beziehe ich mich nun auf meinen Artikel 'Woran erkenne ich Beziehungsprobleme?'.

Ich möchte in diesem Artikel die beiden Beispiele zu möglichen Konflikten genauer unter die Lupe nehmen und die Phänomene analysieren.

Spätheimkehrer

Im ersten Beispiel kommt Ihr Ehemann regelmäßig spät von der Arbeit nach Hause.


Details zu Phänomene aus Artikel... lesen


Werbung

Lehrer sein ist mehr als Noten zu verteilen - Bildungssysteme in Deutschland und USA

Bildung als frustrierender LebensaspektIch habe schon darauf hingewiesen, dass sich das aktuelle Bildungssystem auf die Beziehungen der Akteure unangenehm auswirkt.

Das Miteinander ist einem Gegeneinander gewichen. In den Beziehungen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern werden zunehmend unangenehme Gefühle erlebt.

Im einem Artikel beschreibt Melissa Bowers, eine Lehrerin in den USA, Ihr Erleben während Ihrer Tätigkeit.

Parallelen zwischen Deutschland und USA

Ich kann sagen, dass ich erstaunt bin. Die Bedingungen in den Bildungssystemen weisen scheinbar erhebliche Parallelen auf. Gleichzeitig bin ich ernüchtert, denn diese Parallelen zeigen, dass Menschen, Schüler, Eltern und Lehrer in beiden Ländern mit ähnlichen Entwicklungen konfrontiert sind.


Details zu Lehrer sein ist mehr als... lesen


Warum fällt uns unsere Selbstwahrnehmung so schwer?

Selbstwahrnehmung meint nach meiner Auffassung das Wahrnehmen eigener Gefühle.

Das Wahrnehmen eigener Gefühle ist elementar für die Gestaltung unserer Beziehungen. Denn nur anhand unserer Gefühle und den damit verbundenen, eigenen Grenzen können wir Kontakt herstellen.

Was hindert uns, uns selbst wahrzunehmen?

Einen ersten Hinweis auf die Bewertung von Gefühlen finden wir in der Form wie wir uns ausdrücken. Gängig ist auf die Frage 'Wie geht es Dir?' zu antworten 'Mir geht es gut' oder 'Mir geht es schlecht'. Oft hören wir auch 'Ich habe ein schönes Gefühl' oder 'Ich habe ein schlechtes Gefühl'.

Bewertung durch Formulierung


Details zu Warum fällt uns unsere... lesen


Einflußnahme der MINT Initiative zeigt offenbar Wirkung - Bildung in einer digitalen Welt

Im Internet ist zu lesen, dass sich die Kultusministerkonferenz nun etwas auf die Agenda gesetzt hat, was von der MINT Initiative proklamiert wird. Bei der Rheinischen Post heißt es:

Im Entwurf des Papiers, der unserer Redaktion vorliegt, formulieren die Chefs der Bildungsressorts Vorhaben, wie sie etwa den Unterricht, die Lehrerausbildung und die Nutzung von Bildungsmedien den "Herausforderungen der Digitalisierung" anpassen wollen.

Das Papier der Kultusminister ist ein weiterer Meilenstein in der einseitigen Ausrichtung von Bildung. Mehr oder weniger ungebremst wird aufgrund ungeprüfter Aussagen auf Berufsausbildung fokussiert. Die Wirtschaft beklagt sich über mangelnde Fachkräfte und die Damen und Herren Kultusminister/innen übernehmen, was unter anderem die MINT Initiative behauptet.

N-TV schreibt dazu:

Angesichts massiver Klagen aus der Wirtschaft über mangelnde Computerkompetenzen vieler Schüler und Lehrlinge wollen Bund und Länder ihre Aktivitäten für digitale Bildung verstärken.

Tatsächlich ist es so, dass mehr oder weniger ausschließlich Klagen aus der Wirtschaft seit Jahren für eine erhebliche Unruhe im Bildungssystem sorgen. Folgende Veränderungen sorgen für Unruhe und mangelnde Kontinuität (Auszug):

  • Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen
  • Verschulung der Studiengänge
  • Einführung von Ganztagsschulen
  • Einführung des 12-er Abiturs
  • Abschaffung des 12-er Abiturs
  • Einführung neuer Schulformen wie Oberschule etc.

Wer sich mit dem Papier der Kultusminister beschäftigt, bekommt einen Eindruck, was da auf Schüler, Lehrer und Eltern zukommen soll.

Behauptungen sind keine Wahrheiten


Details zu Einflußnahme der MINT... lesen


Aggressives Verhalten bei Kindern - Erfahrungen mit dem Ausdruck von Gefühlen stellen die Weichen

Jungen sollten traurig sein dürfenBevor ich auf aggressives Verhalten bei Kindern näher eingehe, möchte ich auf folgenden Artikel verweisen, der aggressives Verhalten und Gewaltverhalten unterscheidet.

Bitte lesen sie den verlinkten Artikel bevor Sie sich diesem Artikel zuwenden.

Es ist wichtig, dass Sie den Unterschied zwischen aggressivem Verhalten und Gewaltverhalten kennen. Wenn sich aus dem verlinkten Artikel Fragen ergeben, schreiben Sie diese gerne in einen Kommentar oder schicken Sie mir eine email.

Das Spektrum an Gefühlen nimmt zu

Sobald Kinder in der Lage sind, zu sprechen, erweitert sich auch ihr Spektrum an Gefühlen, die sich bei Ihnen einstellen können und die sie entsprechend merken. Diese Gefühle drücken Kinder aus und möchten mit diesen wahrgenommen werden und erkannt werden. 


Details zu Aggressives Verhalten bei... lesen


Werbung

Initiative MINT Zukunft schaffen - Was steckt dahinter?

Diesen Satz formulierte Frau Merkel beim MINT Gipfel 2016:

"In der Wirtschaft rücke „zunehmend die Fachkräfte-Frage in den Fokus“

Und auf der Homepage der MINT Initiative heißt es:

Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist gefährdet durch den Mangel an Nachwuchs in den MINT-Qualifikationen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Der Engpaß an naturwissenschaftlich-technisch qualifizierten Fachkräften ist ein strukturelles Problem, das schon heute als Wachstums- und Innovationsbremse einen hohen Wertschöpfungsverlust für die deutsche Volkswirtschaft verursacht – mit steigender Tendenz.

Diese beiden Zitate passen hervorragend und fassen präzise zusammen, wofür die Initiative MINT steht. Die Initiative ist eine Lobby-Vereinigung. Sie versucht, auf die Bildungspolitik Einfluß zu nehmen.

Die Liste der sich im Strategie-Rat der MINT-Initiative vertretenen Institutionen macht klar, welchen Zielen sich die MINT-Initiative verpflichtet hat.

Verwertbarkeit von Kindern als Arbeitnehmer

Es geht meines Erachtens wieder einmal um die Verwertbarkeit von Auszubildenden.


Details zu Initiative MINT Zukunft... lesen


Fragen zum demokratischen Erziehungsstil - Ist ein demokratischer Erziehungsstil überhaupt leistbar?

Erziehungsstile beschreiben ErzeihungsverhaltenHeute beschäftige ich mich in dieser Artikelserie wieder mit dem demokratischen Erziehungsstil.

Der demokratische Erziehungsstil beschreibt ein Erziehungsverhalten, welches Transparenz und Diskussionen bei Entscheidungen in den Vordergrund stellt.

In diesem Artikel wende ich mich folgender Frage zu:

Ist ein demokratischer Erziehungsstil überhaupt leistbar?


Details zu Fragen zum demokratischen... lesen


Kommunikationsprobleme in einer Beziehung - Bei Konflikten ist eine aufmerksame Kommunikation wichtig für eine Klärung

Konflikte sind Teil einer BeziehungEs mag sich ihnen als Ehepaar oder Paar die Frage stellen, was innerhalb ihrer Beziehung zuerst da ist oder da war.

Ein Konflikt oder eine nicht funktionierende Kommunikation.

Konflikte sind nicht vermeidbar

Eines sollte Ihnen klar sein. Konflikte sind deshalb nicht vermeidbar, weil Sie als Einzelpersonen und als Paar Veränderungen unterworfen sind.

Die Folge kann sein, dass Sie innerhalb ihrer Beziehung unterschiedliche Bedürfnisse entwickeln und Fragestellungen Ihrer Lebensplanung unterschiedlich beantworten (möchten).

Wenn Sie z.B. Wünsche haben, die sich zunächst unvereinbar gegenüber stehen oder zu Ereignissen unterschiedliche Vorstellungen bzgl. ihrer gemeinsamen Reaktion oder Ihrer Reaktion als Einzelperson haben, haben Sie einen Konflikt.


Details zu Kommunikationsprobleme in... lesen


Phänomene im Alltag entstehen meistens in Beziehungen

Auch in Beziehungen sind wir mit Beziehungen konfrontiertWie im Eingangsartikel zu dieser Kategorie beschrieben, wende ich mich hier im Beziehungs-Blog Phänomenen im Alltag zu, die durch unsere Mitmenschen erzeugt werden.

Sobald einer unserer Mitmenschen sich uns gegenüber irgendwie verhält oder etwas zu uns sagt, sind wir mit einem Beziehungs-Phänomen konfrontiert. 

Phänomene im Alltag in Beziehungen

Phänomene im Alltag werden meistens durch unsere Mitmenschen, also innerhalb unserer Beziehungen, erzeugt. Diese Phänomene, mit denen wir durch Verhalten oder Aussagen unserer Mitmenschen im Privaten oder Beruflichen konfrontiert werden, beinhalten oft Teilphänomene. 

Gespräche als Phänomene im Alltag mit Teilphänomenen

Wenn wir ein längeres Gespräch mit einem unserer Mitmenschen führen, werden wir durch jede Aussage unseres Gegenüber mit einem Teilphänomen konfrontiert. Am Ende eines Gesprächs ergibt die Summe dieser Teilphänomene ebenfalls ein Phänomen.


Details zu Phänomene im Alltag... lesen


« 1 2 3 4 »

Aggressives Verhalten - Artikelserie
Artikelserie Der Gewaltkreislauf nach Joachim Lempert
Klassische Beziehungsprobleme


Netzwerk

Blogverzeichnis - Bloggerei.de



Werbung

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


Über mich

Michael Ueberschaer - Beziehungsexperte

Der Beziehungsblog

Mein Name ist Michael Ueberschaer.

Ich bin Diplom Sozialpädagoge und Gewaltberater (GHM).

Seit März 2016 schreibe ich regelmäßig zum Thema Beziehung. Derzeit finden Sie bereits knapp 200 Artikel.

Mit meinen Beiträgen möchte ich Ihnen für Ihre Beziehungsgestaltung unterstützend zur Seite stehen.

Kontakt

Sie können mir eine email schreiben oder mich über Facebook oder Google+ kontaktieren.

Impressum | Datenschutzerklärung

Sonstiges

Anmelden