Der Beziehungsblog - Aggressives Verhalten, Bildung, Ehe/Partnerschaft, Erziehung, Gewaltberatung, Gewaltkreislauf, Gewaltverhalten, Jungensozialisation, Kommunikation, Pädagogik, Phänomene und Selbstwahrnehmung

Paare

Für Paare relevante Artikel
Werbung

Beziehungsprobleme klären - Teil 1

Beziehungsprobleme ergeben sich aus länger anhaltenden Konflikten.

Beziehungsprobleme wirken sich auf das Klima innerhalb Ihrer Beziehung aus. Deshalb haben Sie berechtigter Weise ein großes Interesse  daran, Ihr(e) Beziehungsproblem(e) zu beseitigen.

Ihre Beziehungsprobleme können sie nur auflösen, wenn Sie miteinander in Kontakt treten und sich verständigen.

Lesen Sie meine Artikel in den Kategorien Kommunikation, Selbstwahrnehmung und Phänomene, um sich mit den Grundlagen von Beziehungsgestaltung vertraut zu machen!

Beziehungsprobleme klären geht nur mit Selbstkontakt

Grundsätzlich können Sie nur Ihr eigenes Verhalten verändern.

Wie stellen Sie also Kontakt zur Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin her?


Details zu Beziehungsprobleme klären... lesen


BYOD - Bring your own device - Ein Bildungsphilosoph hält hierzu Vorträge

Kurz gesagt geht es darum, dass private Geräte (Smartphones, Tablets, Notebooks) in Bildungseinrichtungen oder bei Arbeitgebern Einzug halten sollen oder dürfen.

Hierzu gibt es tatsächlich schon seit einigen Jahren einen Eintrag bei Wikipedia. Das ist für mich überraschend, denn mir ist die Abkürzung im Zusammenhang mit dem MINT Gipfeltreffen das erste Mal untergekommen.

Da ist von ökonomischen und ökologischen Potentialen die Rede.

Ich frage mich, woher diese Idee kommt. Damit möchte ich allerdings nicht den Eindruck erwecken, dass ich diese Idee für besonders innovativ halte; im Gegenteil. Mir ist dazu ein Interview mit dem Philosophen Matthias Burchardt aufgefallen. Die dort gemachten Aussagen geben recht gut wieder, was zu diesem Thema zu sagen ist.

Pädagogischer Fetischcharakter


Details zu BYOD - Bring your own... lesen


Beziehung entspannt führen - Das magische Dreieck

Eine Beziehung haben Sie mit jedem Mitmenschen, mit dem Sie in Kontakt treten. Eine Beziehung haben Sie nicht nur mit Ihrem Partner, Ihr Partnerin, Ihren Kindern, Ihren Eltern und Freundinnen bzw. Freunden.

Nein, auch mit der Dame beim Bäcker, oder dem Herrn an der Kasse haben Sie eine Beziehung.
 

Unterschiede ergeben sich durch

  • die Quantität des Kontakts
  • die Qualität des Kontakts
  • körperlichen Kontakt

Im folgenden Artikel erfahren Sie, warum Phänomene, Selbstwahrnehmung und Kommunikation unmittelbaren Einfluß auf Ihre Beziehung haben.

Wir möchten Kontakt


Details zu Beziehung entspannt führen... lesen


Phänomene aus Artikel Woran erkenne ich Beziehungsprobleme? - Eine Analyse

Wie in Aussicht gestellt, beziehe ich mich nun auf meinen Artikel 'Woran erkenne ich Beziehungsprobleme?'.

Ich möchte in diesem Artikel die beiden Beispiele zu möglichen Konflikten genauer unter die Lupe nehmen und die Phänomene analysieren.

Spätheimkehrer

Im ersten Beispiel kommt Ihr Ehemann regelmäßig spät von der Arbeit nach Hause.


Details zu Phänomene aus Artikel... lesen


Werbung

Beziehungsprobleme erkennen - Woran erkenne ich Beziehungsprobleme?

Beziehungsprobleme ergeben sich aus KonfliktenBeziehungsprobleme erkennen bedeutet, Ihre ungeklärten Konflikte zu kennen.

Konflikte können sich auf unterschiedlichen Ebenen einstellen. Konflikte entstehen meist einseitig. Dies bedeutet, dass die eine Seite einen Mangel erlebt und daraufhin unzufrieden ist.

Chronisch ungeklärte Konflikte bieten Hinweis auf Beziehungsprobleme

Wenn Sie einen Mangel in Ihrer Ehe oder Partnerschaft erleben, ist eine Klärung sinnvoll. Wenn Sie unzufrieden sind, ist ein Gespräch darüber angezeigt. Wenn Sie ein solches Gespräch länger als 4 Wochen nicht führen können oder Gespräche keine Annäherung zur Folge haben, ist Ihr Konflikt einseitig chronisch.

Subjektiv erlebtes Beziehungsproblem


Details zu Beziehungsprobleme erkennen... lesen


Warum fällt uns unsere Selbstwahrnehmung so schwer?

Selbstwahrnehmung meint nach meiner Auffassung das Wahrnehmen eigener Gefühle.

Das Wahrnehmen eigener Gefühle ist elementar für die Gestaltung unserer Beziehungen. Denn nur anhand unserer Gefühle und den damit verbundenen, eigenen Grenzen können wir Kontakt herstellen.

Was hindert uns, uns selbst wahrzunehmen?

Einen ersten Hinweis auf die Bewertung von Gefühlen finden wir in der Form wie wir uns ausdrücken. Gängig ist auf die Frage 'Wie geht es Dir?' zu antworten 'Mir geht es gut' oder 'Mir geht es schlecht'. Oft hören wir auch 'Ich habe ein schönes Gefühl' oder 'Ich habe ein schlechtes Gefühl'.

Bewertung durch Formulierung


Details zu Warum fällt uns unsere... lesen


WhatsApp und Beziehung - Ist die Nutzung von WhatsApp zur Kommunikation hilfreich?

Was ist WhatsApp?

WhatsApp ist eine Software.

Diese Software kann auf Endgeräten (Smartphone etc.) genutzt werden.

Mit WhatsApp lassen sich Nachrichten verschicken.

Anwender können sich in Gruppen organisieren.

WhatsApp ist beliebt

Die Software wird von vielen Mitmenschen genutzt. Wenn man dieser fernbleibt, kann es schon sein, dass man auf Unverständnis stößt. Das jedenfalls ist meine Erfahrung.

In diesem Artikel geht es mir allerdings um die Nutzung von WhatsApp innerhalb einer Zweierbeziehung.


Details zu WhatsApp und Beziehung -... lesen


Gewaltkreislauf - Häusliche Gewalt - 2. Phase

Die 1. Phase im Gewaltkreislauf dauert unterschiedlich lange. Die Dauer ist auch von Paar zu Paar oder Familie zu Familie verschieden.

Ein Junge weintTäter nimmt Opfer wieder wahr

Der Täter hat nach seinem Gewaltverhalten zunächst Kontakt mit sich selbst. Dieser stellt sich dadurch ein, dass der Täter sein Ziel der Ruhe erreicht hat.

Verläßt der Täter die erste Phase im Gewaltkreislauf, tritt er in die 2. Phase ein. Dabei verändert er seinen Fokus.

Er sieht sein Opfer. Er sieht, dass sein(e) Partner(in) oder sein Kind sich vor Schmerzen krümmt, schluchzt oder weint.


Details zu Gewaltkreislauf -... lesen


Werbung

Gewalt gegen Frauen - Häusliche Gewalt ist ein unangenehmes Phänomen

Ein Mann zu werden ist nicht einfachLeider sind Männer vielfach dafür verantwortlich, dass Frauen Opfer Ihres Gewaltverhaltens werden.

Entgegen Ihrer Versprechungen, die sie innerhalb ihres Gewaltkreislaufs machen, schlagen die Täter nicht nur einmal zu, sondern immer wieder.

Äußere Ursachen sind entgegen Ihrer Annahme nicht verantwortlich. Verantwortlich sind Täter selbst, weil Sie mit Phänomenen so umgehen, wie Sie es während Ihrer Jungensozialisation gelernt haben.

Mangelnde Erkenntnis

Leider erkennen männliche Täter diese Zusammenhänge nicht und drehen sich entsprechend im Kreis, im Gewaltkreislauf. Der direkte Weg zu Veränderungen wäre der freiwillige Beginn einer Beratung in Form von Gewaltberatung.

Opfer versuchen Gewaltverhalten zu verhindern

Doch männliche Täter glauben, dass Sie ihr Gewaltverhalten allein beenden können und vor allem beenden müssen. Die Folge ist, dass männliche Täter ihre Ehefrauen oder Partnerinnen immer wieder schlagen und die betroffenen Frauen,  also die Opfer, jahrelang versuchen, das Gewaltverhalten Ihres Ehemanns oder Partners zu verhindern.

Die einzelnen Phasen des Gewaltkreislaufs lernen Sie in meiner Artikelserie zum Gewaltkreislauf kennen.

Im folgenden möchte ich Tätern anhand eines Beispiels aufzeigen, was es bedeutet, sich entsprechend der eigenen Jungensozialisation zu verhalten.

Ihre Jungensozialisation und Ihr Gewaltverhalten


Details zu Gewalt gegen Frauen -... lesen


Kommunikationsprobleme in einer Beziehung - Bei Konflikten ist eine aufmerksame Kommunikation wichtig für eine Klärung

Konflikte sind Teil einer BeziehungEs mag sich ihnen als Ehepaar oder Paar die Frage stellen, was innerhalb ihrer Beziehung zuerst da ist oder da war.

Ein Konflikt oder eine nicht funktionierende Kommunikation.

Konflikte sind nicht vermeidbar

Eines sollte Ihnen klar sein. Konflikte sind deshalb nicht vermeidbar, weil Sie als Einzelpersonen und als Paar Veränderungen unterworfen sind.

Die Folge kann sein, dass Sie innerhalb ihrer Beziehung unterschiedliche Bedürfnisse entwickeln und Fragestellungen Ihrer Lebensplanung unterschiedlich beantworten (möchten).

Wenn Sie z.B. Wünsche haben, die sich zunächst unvereinbar gegenüber stehen oder zu Ereignissen unterschiedliche Vorstellungen bzgl. ihrer gemeinsamen Reaktion oder Ihrer Reaktion als Einzelperson haben, haben Sie einen Konflikt.


Details zu Kommunikationsprobleme in... lesen


Phänomene im Alltag entstehen meistens in Beziehungen

Auch in Beziehungen sind wir mit Beziehungen konfrontiertWie im Eingangsartikel zu dieser Kategorie beschrieben, wende ich mich hier im Beziehungs-Blog Phänomenen im Alltag zu, die durch unsere Mitmenschen erzeugt werden.

Sobald einer unserer Mitmenschen sich uns gegenüber irgendwie verhält oder etwas zu uns sagt, sind wir mit einem Beziehungs-Phänomen konfrontiert. 

Phänomene im Alltag in Beziehungen

Phänomene im Alltag werden meistens durch unsere Mitmenschen, also innerhalb unserer Beziehungen, erzeugt. Diese Phänomene, mit denen wir durch Verhalten oder Aussagen unserer Mitmenschen im Privaten oder Beruflichen konfrontiert werden, beinhalten oft Teilphänomene. 

Gespräche als Phänomene im Alltag mit Teilphänomenen

Wenn wir ein längeres Gespräch mit einem unserer Mitmenschen führen, werden wir durch jede Aussage unseres Gegenüber mit einem Teilphänomen konfrontiert. Am Ende eines Gesprächs ergibt die Summe dieser Teilphänomene ebenfalls ein Phänomen.


Details zu Phänomene im Alltag... lesen


Kommunikation in entspannten Zeiten? Das klassische Beispiel für das 4 Ohren Modell

Eine grüne Ampel

Das klassische Beispiel für das Ergänzen von Informationen durch Sie als Empfänger ist die grüne Ampel.

Das 4 Ohren Modell lässt sich anhand praktischer Beispiele am besten vergegenwärtigen. Ich zeige Ihnen hier ein weiteres Beispiel, wie unsere Kommunikation im Alltag funktioniert. 

Wenn Sie einen Führerschein haben, werden Sie die Situation kennen.



Details zu Kommunikation in... lesen


« 1 2 3 4 5 6 »

Aggressives Verhalten - Artikelserie
Artikelserie Der Gewaltkreislauf nach Joachim Lempert
Klassische Beziehungsprobleme


Netzwerk

Blogverzeichnis - Bloggerei.de



Werbung

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


Über mich

Michael Ueberschaer - Beziehungsexperte

Der Beziehungsblog

Mein Name ist Michael Ueberschaer.

Ich bin Diplom Sozialpädagoge und Gewaltberater (GHM).

Seit März 2016 schreibe ich regelmäßig zum Thema Beziehung. Derzeit finden Sie bereits knapp 200 Artikel.

Mit meinen Beiträgen möchte ich Ihnen für Ihre Beziehungsgestaltung unterstützend zur Seite stehen.

Kontakt

Sie können mir eine email schreiben oder mich über Facebook oder Google+ kontaktieren.

Impressum | Datenschutzerklärung

Sonstiges

Anmelden