Der Beziehungsblog - Aggressives Verhalten, Bildung, Ehe/Partnerschaft, Erziehung, Gewaltberatung, Gewaltkreislauf, Gewaltverhalten, Jungensozialisation, Kommunikation, Pädagogik, Phänomene und Selbstwahrnehmung
Startseite»Blog»Deutschtest beim BKA - Viele Bewerber...

Deutschtest beim BKA - Viele Bewerber sind mit diesem scheinbar trotz Abitur überfordert

Deutschtest beim BKA - Viele Bewerber sind mit diesem scheinbar trotz Abitur überfordert
Was ist mit unserem Bildungssystem nicht in Ordnung?

Diese Frage müsste man sich laut Herrn Schulz vom BDK stellen, wenn man den Deutschtest beim BKA anpassen würde, damit mehr Bewerber diesen bestehen können.

Ich sehe das ein wenig anders. Diese Frage müsste man nicht stellen, sondern diese Frage ist längst gestellt. 

Was ist mit unserem Bildungssystem nicht in Ordnung?

Wie es im Artikel bei der Tagesschau heißt, können viele Bewerber ihren Dienst nicht antreten, weil Sie an einem Rechtschreibtest im Aufnahmeverfahren scheitern.

Die Frage ist also, warum heute Abiturienten Schwierigkeiten mit der Rechtsschreibung haben.

Zunächst einmal ist die Frage folgendermaßen zu beantworten. Schüler, die heute erfolgreich ihr Abitur ablegen, haben mehr Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung. Dies gilt im übrigen beispielsweise auch für den Dreisatz in der Mathematik.

Dies liest sich sicher erst einmal recht sonderbar, da meine Aussage nichts anderes ist als die Frage in eine Feststellung umzuwandeln. Doch was heißt das eigentlich im Detail, dass Abiturienten Schwierigkeiten mit der Rechtsschreibung haben?

Die Antwort darauf ist alles andere als trivial. Es kann auf einiges hindeuten.
  1. Schüler haben (mehr) Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung
  2. Schüler interessieren sich weniger für Rechtschreibung
  3. Schule legt nicht soviel wert auf die Schulung der Rechtschreibung
  4. Schule gelingt es nicht, Schülern Rechtschreibung zu vermitteln
  5. Schüler können auch mit mangelnder Rechtsschreibung Abitur machen

Werbung

Hilft digitale Bildung bei der Rechtschreibung?1. Schüler haben (mehr) Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung

Das ist natürlicher Weise denkbar und meines Erachtens aufgrund der frühen Nutzung diverser Geräte auch keinesfalls abwegig. Umso dramatischer sind dann die Rufe nach digitaler Bildung.

2. Schüler interessieren sich weniger für Rechtschreibung

Auch dies ist ein möglicher Grund für die Schwierigkeiten von Abiturienten bei Rechtschreibtests. Lernen wird nach meinen eigenen Erfahrungen leichter, wenn wir uns wirklich interessieren.

Nun ist Rechtschreibung ein Teilbereich des Deutschunterrichts, der dem ein oder anderen lästig erscheint. Heute ist die Versuchung, zu fragen, wofür ich diese noch brauche, es gibt ja Rechtschreibprüfungen in Schreibprogrammen, vielleicht höher als früher.

3. Schule legt nicht soviel wert auf die Schulung der Rechtschreibung

Ob Schule weniger wert auf die Rechtschreibung legt, weiß ich nicht. Doch eines ist klar. In den letzten Jahren sind die Lehrpläne angeschwollen und Schüler sollen mehr Stoff im selben Zeitfenster lernen. Vielleicht tritt dann die Rechtschreibung in den Hintergrund.

4. Schule gelingt es nicht, Schülern Rechtschreibung zu vermitteln

Auch das ist durchaus möglich. Es ist schon recht erschreckend, welche Didaktik-Kühe in den letzten Jahren durchs Dorf getrieben wurden. Man denke nur daran, dass Schüler heute in einigen Bundesländern zunächst nach Gehör schreiben dürfen. Naja; mit Didaktik hat das aus meiner Sicht wenig zu tun.

5. Schüler können auch mit mangelnder Rechtsschreibung Abitur machen

Wenn Abiturienten sich trotz Abitur in der Rechtschreibung nicht auskennen, ist dies wohl eine Tatsache. Wenn man behauptet, dass Rechtschreibung Teil von Bildung ist, dann wäre das Abitur qualitativ nicht mehr das was es einmal war.

Fazit

Mögliche Ursachen für mangelnde Rechtschreibkenntnisse bei Abiturienten und anderen Schülern gibt es viele. Nach meinen Beobachtungen ist keine Zeit mehr vorhanden, sich mit Inhalten wie der Rechtschreibung ausgiebig zu beschäftigen. Darüber hinaus bringen Schüler oft nicht die notwendigen Voraussetzungen mit, um Rechtschreibung angemessen zu erlernen.

Ich denke, es war eine Reaktion auf diese Erkenntnis, in einigen Bundesländern das Schreiben nach Gehör ein zu führen.

Der Ruf nach digitaler Bildung, was für ein Unwort, und die daraus resultierende Technisierung von Unterricht wird diesen Mangel verschärfen.

Teilen Sie diesen Beitrag




Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

 |  
| Permalink

Werbung

Über Michael Ueberschaer

Ich bin Michael Ueberschaer. Ich bin selbständiger Blogger.

Hier im Blog finden Sie Artikel zur Gestaltung von Beziehungen. Dabei dreht sich alles um das magische Dreieck Phänomene, Selbstwahrnehmung und Kommunikation.
Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann kommentieren Sie und/oder verpassen Sie mit meinem RSS Feed keinen Artikel.

Nur angemeldete Benutzer dürfen kommentieren. Registrierung oder Anmeldung.

Aktuelle Aktionen

Aggressives Verhalten - Artikelserie
Artikelserie Der Gewaltkreislauf nach Joachim Lempert
Klassische Beziehungsprobleme

Werbung

Netzwerk

Blogverzeichnis - Bloggerei.de



Werbung


ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider