4 Ohren Modell - Schulz von Thun - Interpretation von Nachrichten

Erstellt von Michael Ueberschaer am 07.09.2018, 14:06

Informationen zum 4 Ohren Modell

Wenn man im Internet nach Informationen zum 4 Ohren Modell oder Kommunikationsquadrat von Schulz von Thun* sucht, findet man so einige Seiten und Videos, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Sender und Empfänger - Schnabel und Ohr

Klar ist meistens, dass es in einer Nachricht oder Botschaft, die wir verbal formulieren, maximal 4 Ebenen geben kann.

Auf der Seite des Senders wird auch von den Schnäbeln einer Nachricht und auf der Empfänger-Seite von den Ohren zu einer Nachricht gesprochen.


4 Ebenen sind möglich

Fatal ist, dass viele Artikel oder Videos den Eindruck hinterlassen, dass völlig unabhängig davon, welche Ebenen in einer Nachricht vorhanden sind, auf allen 4 Ebenen (Schnäbel bzw. Ohren) gesendet wird.

Aus der Möglichkeit von 4 Ebenen wird eine Tatsache gemacht.

Das ist schlichtweg falsch

Eben weil mit dem 4 Ohren Modell so umgegangen wird, versucht die Mehrheit von uns, auch die nicht vorhandenen Ebenen zu lokalisieren und heraus zu bekommen, was auf diesen 'zusätzlich' gesendet wird.

Verständigung in Beziehungen wird zur Lotterie

Die Folge ist, dass unsere Sprache als Hauptverständigungsmittel als Solches nicht mehr wahrgenommen wird.

Versuchung zur Interpretation enorm gross

"Wir könnten mal wieder ins Kino gehen"

Die Info-Grafik zeigt, welche Ebene in dieser Nachricht enthalten ist bzw. mit welchem Schnabel tatsächlich gesendet wird.

Einzig und allein die Inhalts-Ebene wird dieser Nachricht mit gegeben.

Und dennoch ist die Versuchung enorm gross, die nicht verhandenen Ebenen zur ergänzen.

  • Ich-Ebene: Ich möchte gerne ins Kino gehen oder Ich bin schon lange nicht mehr im Kino gewesen oder Ich würde mich freuen, mal wieder ins Kino zu gehen oder Ich dachte greade, ein Kinobesuch, wäre mal schön
  • Appel-Ebene: Schaue doch mal ins Kinoprogramm! oder Suche mal einen Film aus! oder Wähle das Kino aus!
  • Beziehungs-Ebene: Ich möchte gerne mit Dir ins Kino gehen oder Ich wünsche mir von Dir, dass Du mit mir ins Kino gehst oder Ich möchte morgen mit Dir ins Kino gehen

Unsere Interpretationen sind fast immer falsch

Eines ist gewiss. Unsere Interpretationen sind in den meisten Fällen falsch.

Doch viel wichtiger ist, mit dem Interpretieren aufzuhören.

Dazu braucht es eine Veränderung bei Dir

Nicht nur die Botschaften von Artikeln und Videos zum Thema 4 Ohren Modell sind oft irreführend und damit kaum hilfreich. Auch der hohe Anspruch, die Partnerin oder den Partner immer verstehen zu müssen, lädt dazu ein, zu interpretieren.

Tatsächlich ist es schlicht weg nicht möglich, Deine Partnerin oder Deinen Partner immer zu verstehen.

Also beginne damit, Dir zu erlauben, Deine(n) Partner/in nicht zu verstehen. Grundsätzlich ist dies immer dann schwierig, wenn Botschaften nur die Inhalts-Ebene beinhalten, es sei denn, es geht nur um reine Informationen.

Im nächsten Schritt kannst Du zurück melden, dass Du nicht versteht, was Deine Partnerin oder Dein Partner sagt.

Sender darf seine Sprache verbessern

In der Folge hat der Sender oder die Senderin die Möglichkeit, klarer und deutlicher zu formulieren.

Dazu ist natürlich notwendig, dass ihr beide als Sender vorher mehr überlegt bevor ihr eine Nachricht sendet.

Fazit

Das 4 Ohren Modell von Schulz von Thun bietet gute Ansätze zur Verbesserung Deiner Kommunikation. Es ist allerdings wichtig, das Modell vernünftig zu nutzen.

Interpretation ist nicht hilfreich. Sie dient oft der Abwehr der Tatsache, dass Du Deine Partnein oder Deinen Partner nicht verstehst.

Eine Verbesserung der Kommikation mit Deinen Mitmenschen stellt sich nicht von selbst ein. Du bist gefordert und dann auch Dein(e) Gesprächspartner(in).

Beantworte dazu diese Frage: Interpretierst Du oder Dein(e) Partner(in)?


Artikel im magischen Dreieck

Soziales

Spezielles


Top 5 (Aufrufe)
Aktuelle Fragen
Beziehung und Partnerschaft - Sich verstehen
Es ist nicht immer leicht, Verständnis für den Partner oder die Partnerin auf zu bringen. Die Gründe dafür können in Deiner Person oder in der Deines/Deiner Partners/Partnerin liegen. Wie sieht es aktuell…
Mehr lesen
Kommunikation - Interpretation
Die Interpretation von Nachrichten ist eine Falle, die Deine Verständigung mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin stört. Interpretierst Du oder Dein Partner bzw. Deine Partnerin? Wenn ja, bei welchen…
Mehr lesen
Kommunikation - Ich-Aussage - Selbst-Offenbarung
Die mangelnde Verwendung der Ich-Ebene in Nachrichten macht die Verständigung in Deiner Beziehung schwierig. Bist Du diesbezüglich mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin zufrieden?
Mehr lesen