4 Ohren Modell - Schulz von Thun - Inhalts-Aussage in einer Nachricht

Erstellt von Michael Ueberschaer am 24.10.2016, 18:13

 

Das Kommunikationsmodell von Schulz von Thun, das 4 Ohren Modell, möchte ich in dieser Artikelserie ein wenig genauer unter die Lupe nehmen.

Folgende Artikel komplettieren diese Artikelserie:


Ich werde mich im folgenden mit der Ebene (Schnabel auf Seiten des Senders bzw. Ohr auf Seite des Empfängers) Inhalts-Aussage beschäftigen.

4 Ohren Modell - Die Inhalts-Aussage

Mit einer Inhalts-Aussage ist es uns möglich, eine Information zu vermitteln. Die Vermittlung von Inhalten nimmt durch die Organisation unseres Alltags einen großen Raum ein.

Da bestimmte Informationen recht eindeutig sind, haben wir uns angewöhnt, diese ohne großen Aufwand zu vermitteln


Beim Einkauf

Wenn wir in einem Geschäft die Ware, die wir kaufen möchten, an einer Kasse erfassen lassen, bekommen wir anschließend eine knappe Inhalts-Aussage.

Achtundzwanzig Euro und dreiundsiebzig Cent.

Wie selbstverständlich suchen wir z.B. einen passenden Betrag in unserer Geldbörse, reichen diesen an den Kassierer oder die Kassiererin weiter und erhalten ggf. unser Wechselgeld.

Es sind in solchen wiederkehrenden Alltagssituationen nur wenig Worte nötig, damit eine Verständigung gelingt.

4 Ohren Modell weist auf Fallstricke hin

Die Reduzierung auf Inhalt funktioniert aufgrund unserer Erfahrungen

In meiner Artikelserie zu gelingender Kommunikation im Alltag habe ich Ihnen weitere Beispiele präsentiert.

Aussagen wie:

Der Kaffee ist alle

Die Ampel ist grün

Das Essen ist fertig

beinhalten nur eine Botschaft auf der Inhalts-Ebene.

Diese Aussagen beinhalten in der jeweiligen Situation eine korrekte Information. 

Die verlinkten Situationen sind nur aufgrund unserer Erfahrungen dazu geeignet, dass wir uns hier auf die Inhalts-Ebene beschränken, wenn wir unsere Nachricht senden. Wir können halbwegs sicher sein, dass die Empfänger notwendige Botschaften auf den anderen Ebenen ergänzen.

Richtiger Kontext für Nachrichten mit Inhalts-Aussage

Grundsätzlich ist es nur in gewissen Situationen ratsam und sinnvoll, dass wir unsere Botschaft auf die Inhalts-Ebene beschränken.

Wenn wir z.B. nach Informationen gefragt werden, können wir ausschließlich mit einer Nachricht, die eine Botschaft auf der Inhalts-Ebene beinhaltet, antworten:

  • Es ist 13 Uhr.
  • Der Bus fährt um 15.40 Uhr
  • Die Besprechung ist morgen um 11 Uhr

Passender Inhalt für die Inhalts-Aussage

Dies sind Nachrichten, die eine Botschaft nur auf der Inhalts-Ebene beinhalten. Die Nachrichten sind mit einer Information befüllt, die auf der Inhalts-Ebene richtig aufgehoben ist. Missverständnisse aufgrund unklarer Kommunikation sind somit ausgeschlossen. Dies setzt natürlich voraus, dass die jeweilige Information korrekt ist.

Unpassender Inhalt für die Inhalts-Aussage

Vielleicht haben Sie folgende Nachrichten schon einmal gehört:

  • Wir können ja mal wieder ins Kino gehen
  • Du interessierst Dich nicht für mich

Diese Aussagen beinhalten nur die Ebene der Inhalts-Aussage, sind allerdings keine Inhalts-Aussagen im eigentlichen Sinn.

Die erste Nachricht ist zweifellos richtig. Grundsätzlich können wir jederzeit ins Kino gehen. Die Aussage beinhaltet allerdings eine Binsenweisheit und birgt dadurch Risiken, die ich in einem Artikel genauer beschreiben werde.

Die zweite Nachricht beinhaltet keine Information, sondern eine Behauptung oder Feststellung. Die Folge ist, dass die Nachricht letztlich ohne jeden Inhalt gesendet wird. Die Folgen können fatal sein. Warum dies so ist, werde ich ebenfalls in einem Artikel genauer beschreiben.

Fazit

Die Ebene der Inhalts-Aussage möchte mit Informationen befüllt werden.

Wenn wir diese Ebene lediglich für die Vermittlung von Informationen nutzen, verbessern wir unsere Kommunikation als Sender.

Dann haben wir das 4 Ohren Modell von Schulz von Thun bereits zur Verbesserung unserer Kommunikation genutzt.
 


Artikel im magischen Dreieck

Soziales

Spezielles


Top 5 (Aufrufe)
Aktuelle Fragen
Beziehung und Partnerschaft - Sich verstehen
Es ist nicht immer leicht, Verständnis für den Partner oder die Partnerin auf zu bringen. Die Gründe dafür können in Deiner Person oder in der Deines/Deiner Partners/Partnerin liegen. Wie sieht es aktuell…
Mehr lesen
Kommunikation - Interpretation
Die Interpretation von Nachrichten ist eine Falle, die Deine Verständigung mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin stört. Interpretierst Du oder Dein Partner bzw. Deine Partnerin? Wenn ja, bei welchen…
Mehr lesen
Kommunikation - Ich-Aussage - Selbst-Offenbarung
Die mangelnde Verwendung der Ich-Ebene in Nachrichten macht die Verständigung in Deiner Beziehung schwierig. Bist Du diesbezüglich mit Deinem Partner bzw. Deiner Partnerin zufrieden?
Mehr lesen